Balken

Hebammenlandesverband Thüringen e.V.


Die Hausgeburt

Eine Hausgeburt kann geplant werden, wenn keine Risiken bestehen.
Die häusliche Umgebung wirkt entspannend auf die werdende Mutter und erleichtert daher den Geburtsverlauf. Wer eine Hausgeburt in Betracht zieht, sollte so zeitig wie möglich (bis zur 20. Schwangerschaftswoche ist empfehlenswert) Kontakt mit seiner Hebamme aufnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

natürlich mit Hebamme

 

zurück zu: Wohin zur Geburt

 

Hebammen , die Hausgeburten durchführen, finden Sie in der
Hebammensuche weiter


Gesellschaft für Qualität in der außer-klinischen Geburtshilfe e.V. ( QUAG ) http://quag.de/